Abschaltung der MySQL-Versionen 3 und 4

Um die Datensicherheit zu erhöhen, werden wir die Datenbanken in den Versionen MySQL 3 und MySQL 4 zum 30. Juli 2019 abschalten. Ab diesem Zeitpunkt steht Ihnen ausschließlich die aktuelle Version von MySQL 5 zur Verfügung.

So stellen Sie Ihre Datenbanken auf MySQL 5 um

Erstellen Sie bitte immer ein Backup, bevor Sie eine Änderung an Ihren Datenbanken vornehmen.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder Hilfe wünschen, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Seite.

Erforderliche Schritte für die erfolgreiche Migration auf MySQL 5

Theoretisch sind nur wenige Schritte erforderlich, um die bestehende MySQL ¾ Datenbank auf eine neue Version zu migrieren:

  1. Sicherung der aktuellen Datenbank erstellen
  2. Neue MySQL 5-Datenbank anlegen
  3. Sicherung in die neue Datenbank einspielen
  4. Ihre Skripte anpassen, damit diese auf die neue Datenbank zugreifen
    1. Datenbankname sowie den Benutzernamen der Datenbank anpassen
    2. Pfad zum MySQL-Host umstellen auf „mysql5.ihr-domainame.tld“ (ihr-domainame.tld bitte durch Ihren Domainnamen ersetzen)

Um ein Backup einer MySQL-Datenbank vorzunehmen und anschließend in einer anderen Datenbank wieder einzuspielen, existieren zwei Varianten, auf die wir im Folgenden kurz eingehen:

Variante 1 – Migration via SSH-Verbindung zum Server

Wenn Sie über einen SSH-Zugang verfügen und die Arbeit auf der Konsole nicht scheuen, können Sie einen „MySQL-Dump“, also eine Datenbanksicherung, direkt über die Konsole erstellen und anschließend wieder einspielen.

Sicherung der Datenbank erstellen

Verbinden Sie sich via SSH zu Ihrem Server und nutzen Sie den folgenden Befehl für die Erstellung des Backups:

Dump einer MySQL3-Datenbank erstellen:
mysqldump -h127.0.0.1 -uDATENBANKNAME -pPASSWORT DATENBANKNAME > dump.sql

Dump einer MySQL4-Datenbank erstellen:
mysqldump -h127.0.0.2 -uDATENBANKNAME -pPASSWORT DATENBANKNAME > dump.sql

Anstatt „DATENBANKNAME“ geben Sie den Namen Ihrer Datenbank an.
„PASSWORT“ ist das Passwort der Datenbank.
Achten Sie darauf, dass zwischen dem „-h“ und dem anschließenden Hostnamen kein Leerzeichen vorhanden ist. Dies gilt auch für „-u“ und dem Benutzer sowie dem „-p“ und dem nachfolgenden Passwort.

Abhängig der genutzten Codierung, z.B. latin1 oder utf8 kann es noch erforderlich sein, dass Sie diese bei der Erstellung des Dumps noch mit angeben. Die Option für utf8 lautet hierbei beispielsweise „–default-character-set=utf8“.

Sicherung der Datenbank wieder einspielen

Um nun den erstellten MySQL-Dump in eine neu angelegte MySQL5-Datenbank zu importieren, geben Sie auf der SSH-Konsole den folgenden Befehl ein und ersetzen die Werte wie oben, jedoch mit den Angaben der neuen Datenbank:
mysql -h127.0.0.3 -uDATENBANKNAME -pPASSWORT DATENBANKNAME < dump.sql

Passen Sie dann Ihre Skripte, die sich zur Datenbank verbinden, auf die Daten der neuen Datenbank an.

Variante 2 – Migration über phpMyAdmin

Eine andere Möglichkeit für die Migration ist die Nutzung der Export-/Import-Funktionen des phpMyAdmin-Tools.

Bitte beachten Sie: Bei sehr großen Datenbanken kann es passieren, dass Sie an die serverseitigen Skriptlimits stoßen und die Sicherung mit einer anderen der vorgeschlagenen Varianten vornehmen müssen.

Sicherung der Datenbank erstellen

Bitte öffnen sie über Ihr Kundencenter unter dem Menüpunkt „MySQL Datenbanken“ die Verwaltungsoberfläche des phpMyAdmin und wählen dann in der linken Leiste die Datenbank aus, für die Sie einen Export ausführen möchten. Klicken Sie anschließend bitte auf der rechten Seite oben auf den Reiter „Exportieren“.

Standardmäßig sind nun alle Tabellen dieser Datenbank vorausgewählt und entsprechend markiert.
Im unteren Teil der Seite kann nun der Modus gewählt werden, in welchem der Datenbank-Export erstellt werden soll. Hierbei empfehlen wir, dass Sie den Modus „SQL“ ausgewählt lassen und die Checkbox bei „Senden“ aktivieren. Optional kann der Dateiname der Exportdatei geändert werden.
Als letzten Schritt klicken Sie nun rechts unten auf die Schaltfläche „OK“ und Sie erhalten, abhängig der Größe der Datenbank, bereits nach wenigen Augenblicken den Download des Datenbank-Exports in Form des Dateinamens „DATENBANKNAME.sql“ angeboten. Diese Datei speichern Sie bitte auf Ihrem lokalen Rechner ab.

Sicherung der Datenbank einspielen

Um nun die im vorangegangenen Schritt exportierte SQL-Datei in eine MySQL5-Datenbank zu importieren, wählen Sie bitte im phpMyAdmin auf der linken Seite die neu angelegte MySQL-Datenbank aus und klicken anschließend auf den Reiter „Importieren“.
Betätigen Sie dann bitte die Schaltfläche „Durchsuchen“ und wählen in dem Popup-Fenster die zuvor abgespeicherte Datei „DATENBANKNAME.sql“ auf Ihrem lokalen Rechner aus. Bei den Optionen „Partieller Import“ und „Dateiformat“ sind keine Änderungen der Vorabeinstellung erforderlich und Sie können zum Abschluss auf die Schaltfläche „OK“ klicken.

Nachdem der Import erfolgreich durchgeführt wurde, erhalten Sie die Meldung „Der Import wurde erfolgreich abgeschlossen“ und Sie können die Datenbank verwenden.

Passen Sie dann Ihre Skripte, die sich zur Datenbank verbinden, auf die Daten der neuen Datenbank an.

Was passiert, wenn Sie Ihre MySQL 3/4 Datenbanken nicht umstellen?

Nach der Abschaltung werden Datenbanken dieser Versionen nicht mehr erreichbar sein. Ihre Webseiten, die diese Datenbanken nutzen, geben dann Fehlermeldungen zurück.

Bitte beachten Sie, dass die Datenbanken auch in Ihrem Kundencenter nicht mehr verfügbar sein werden. Eine Umstellung im Nachhinein ist leider nicht möglich!

Sollten Komplikationen bei Ihnen auftreten oder Rückfragen bestehen, stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtigung bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen