www erzwingen

Streng genommen handelt es sich beim Zusatz „www“ um eine reguläre Third-Level-Domain.
Ihre weite Verbreitung ist historisch bedingt und technisch nicht zur reibungslosen Funktion einer Webseite notwendig, viele Menschen finden www.personenname.de aber schöner für das Auge, als nur personenname.de im Browser stehen zu haben.

Unsere Webserver reagieren daher per default auch auf Aufrufe per www-Subdomain, auch wenn diese nicht separat eingerichtet wurde.

Um auch Aufrufe ohne „www“ umzuleiten, reichen diese fünf Zeilen in der .htaccess-Datei:

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^$
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\. [NC]
RewriteCond %{HTTPS}s ^on(s)|
RewriteRule ^ http%1://www.%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [R=301,L]

Natürlich funktioniert das auch umgekehrt, um das „www“ immer zu vermeiden.

Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtigung bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen